Auslandsjahr – Turbo in der Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen

bildungsdoc®
Auslandsjahr – Turbo in der Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen

Das Auslandsjahr ist für Schulabgänger eine attraktive Alternative, die bei der Selbstfindung hilft, den Blick für den zukünftigen Lebensweg schärft. Zu keiner Zeit des Lebens lässt sich diese einzigartige Freiheit besser nutzen als nach der Schule.

Das Abitur oder die mittlere Reife ist geschafft, der Lebensabschnitt Schule endgültig beendet. Doch was tun nach dem Abi, nach der Schule?

 

Das Auslandsjahr ist für Schulabgänger eine attraktive Alternative, die bei der Selbstfindung hilft und den Blick für den zukünftigen Lebensweg schärft. Ins Ausland zu gehen bedeutet zunächst, sich fremd fühlen, allein zu sein. Wer diese Ängste überwindet, wird Erfahrungen fürs Leben machen, jeden Tag Neues entdecken und viel über sich selbst lernen. Zu keiner Zeit des Lebens lässt sich diese einzigartige Freiheit besser nutzen als nach dem Ende der Schule. Also - mach dich schlau für die beste Zeit deines Lebens!

 

Viele junge Menschen sind sich nach Schulende unsicher, wohin der weitere Lebensweg sie führen soll und ob eine Ausbildung oder ein Studium die bessere Wahl darstellt. Eine voreilige, überhastete Entscheidung wird im Laufe der Jahre bereut und macht einen kompletten Neuanfang oft notwendig. Die ersehnte Karriere wird ausgebremst, bevor sie überhaupt begonnen hat. Ein Auslandsjahr hilft bei der Studien- und Berufswahl und reduziert die Abbruchquote. Aktuell liegt die Studienabbrecherquote in Deutschland bei ca. 30%, die Ausbildungsabbrecherquote bei über 25%.

 

Auf Arbeitgeberseite ist ein Auslandsjahr gerne gesehen, wenn es zur Einschätzung von Fähigkeiten und Kompetenzen potenzieller Bewerber kommt. Gesammelte Auslandserfahrungen stehen nicht nur für die fachliche Fähigkeit, sondern auch dafür, sicher mit einer fremden Sprache und Kultur umzugehen. Der Prozess, als junger Mensch in einem völlig fremden Umfeld zu landen und sich hier zurechtzufinden, verläuft beim Einstieg ins Berufsleben parallel und kann jenseits aller fachlichen Qualitäten zum Problem werden. Wer an dieser Stelle auf ein Auslandsjahr verweisen kann, wird so manchen potenziellen Arbeitgeber eher überzeugen und den gewünschten Karriereweg schneller einschlagen.

 

bildungsdoc® hilft dabei, die richtigen Antworten auf alle Fragen zu finden. Aufgrund langjähriger Erfahrungen können wir sachkundig und zielgerichtet beraten, damit zu Hause im Familienverbund die richtige Entscheidung getroffen werden kann. bildungsdoc® erstellt passende Angebote, macht eine komplette Kostenkalkulation und gibt Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln.

 

bildungsdoc® berät telefonisch oder im Beratungsbüro Dresden. Der Beratungs- und Vermittlungsservice von bildungsdoc® ist komplett kostenfrei. Weitere Infos auf www.bildungsdoc-ausland.de.

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Zusammenarbeit

Projektbeirat

Die KarriereStart wird durch den Projektbeirat unterstützt

mehr

KarriereStart

bei Facebook

KarriereStart bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang