Unterrichten im Ausland mit der ZfA

Bundesverwaltungsamt |  Halle 4 Stand N 7

Sie sind Lehrerin oder Lehrer und haben das zweite Staatsexamen für das Lehramt in Deutschland? Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Wie wäre es mit einem Einsatz als Lehrkraft im deutschen Auslandsschuldienst?

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes betreut im Auftrag des Auswärtigen Amts als Schulaufsicht des Bundes unter Mitwirkung der Länder derzeit 140 Deutsche Auslandsschulen. Sie fördert die Schulen in finanzieller, personeller sowie pädagogischer Hinsicht und begleitet ihre qualitätsorientierte Schulentwicklung. Weiterhin betreut und fördert die ZfA rund 25 Deutsch-Profil-Schulen, nationale Schulen mit einem ausgeprägten deutschen Unterrichts- und Abschlussprofil, 13 Europäische Schulen, 7 Auslandsschulen der Bundeswehr sowie rund 1.100 nationale Schulen, die zum Deutschen Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz führen. Alle von der ZfA geförderten Schulen gehören um Netzwerk der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH). Die ZfA berät bei der Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil, beim Aufbau des Deutschunterrichts in lokalen Schulen und bei der Einführung deutscher Schulziele nach internationalen Standards.

Weitere Infos:
ZfA-kurzgefasst.pdf

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Zusammenarbeit

Projektbeirat

Die KarriereStart wird durch den Projektbeirat unterstützt

mehr

KarriereStart

bei Facebook

KarriereStart bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang