Presse-Resümee

Riesenerfolg für die KarriereStart 2017: Die Rekorde purzeln – über 33.000 Besucher

Beim Thema „ Zukunft selbst gestalten“ purzeln die Rekorde in Dresden: Auf den Ausstellerrekord von 492 Ausstellern zur KarriereStart 2017 folgte nun der Besucherrekord – über 33.000 Interessenten haben Sachsens größte Bildungs-, Job- und Gründermesse vom Freitag bis Sonntag besucht und damit 10 % mehr als im Vorjahr. „ Es hat einfach alles gepasst – die vielen attraktiven Messestände, die positive Messestimmung und das stabile Wetter.“, begründet Roland Zwerenz, Geschäftsführer des Veranstalters ORTEC, den Messeerfolg. „ Den passenden Beruf hier in der Heimat zu finden – diese Motivation hat Zehntausende Jugendliche zur KarriereStart getrieben.“

 

Seit mittlerweile 19 Jahren informiert die KarriereStart über die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten, die Sachsen zu bieten hat. Von Anfang ideeller Träger der Messe ist das Amt für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden, dessen Leiter Dr. Robert Franke ein erstes Resümee zum Rekordjahrgang zieht: „ Ich bin begeistert, dass neben dem Ausstellerrekord auch noch ein neuer Besucherrekord erzielt wurde. Damit hat sich die KarriereStart endgültig als der zentrale Anlaufpunkt für Jobs, Ausbildung und Gründung hier am Standort etabliert“.

 

Vom 20. bis 22. Januar hatten sich 492 Aussteller auf 20.000 qm Fläche präsentiert, die wichtigsten Unternehmen der Region sowie Behörden und Institutionen hatten sich auf der KarriereStart mit dem Ziel der Nachwuchs- und Fachkräftesicherung gezeigt. Sachsens Kultus-Staatssekretär Dr. Frank Pfeil hatte die KarriereStart am Freitag eröffnet. „Bei rund 330 Ausbildungsberufen und ca. 450 Studiengängen fällt die Auswahl für den späteren Traumjob nicht leicht. Die Bildungsmesse hilft Schülern und Eltern, sich einen Überblick zu verschaffen und verschiedene Wege zum Beruf oder Studium zu entdecken“, erklärte Pfeil vorab der Eröffnung. Neben den eigenen Interessen und Stärken sei es auch wichtig, die zukünftigen Einstellungschancen im Blick zu haben, um nach der Ausbildung im Beruf durchstarten zu können.

 

Neben dem Ausbildungs- und dem Jobbereich gehört traditionell das Gründerthema zur KarriereStart, die Messe informiert auch zu Existenzgründung, Selbstständigkeit und Unternehmertum als berufliche Option. Höhepunkte waren die täglichen Diskussionsrunden unter dem Motto „ Gründer live“ sowie die Verleihung des Sächsischen Gründerinnenpreises 2017 am 20. Januar. Der Preis ging in diesem Jahr nach Dresden an Nadine Schmieder-Galfe, wissenschaftliche Geschäftsführerin der ZELLMECHANIK DRESDEN GmbH. Das als Spin-Off der TU Dresden von fünf Gesellschaftern gestartete Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt weltweit ein Forschungsgerät zur Messung der mechanischen Eigenschaften biologischer Zellen.

 

Um 17 Uhr ist die KarriereStart 2017 am Sonntag zu Ende gegangen. Den traditionellen Schlusspunkt setzte die Übergabe des am Handwerks-Gemeinschaftsstand gefertigten Spielhauses, in diesem Jahr darf sich die Kindertagesstätte „ Zum Tierhäuschen“ aus Stauchitz darüber freuen. Mit Rekordzahlen und viel Begeisterung bei Ausstellern und Besuchern geht die KarriereStart in ihren 20. Jahrgang - schon jetzt sollten alle, die ihre „Zukunft selbst gestalten“ möchten, sich die nächste Messe vormerken: Die KarriereStart 2018 findet vom 19.bis 21. Januar 2018 statt.

 

Für Presse-Rückfragen: ORTEC Messe und Kongress GmbH, Ines Kurze,Tel.0351 315330, E-Mail: presse@ortec.de, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Zusammenarbeit

Projektbeirat

Die KarriereStart wird durch den Projektbeirat unterstützt

mehr

KarriereStart

bei Facebook

KarriereStart bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang